Digitalisierung im Service Management und digitale "Servitization" der Geschäftsmodelle. Use Cases. Workshops. Studien. App-basiertes Networking.

Digitalisierung verändert einerseits die Methoden des Service Managements durch AI, Chatbots, VR/AR und neue Kundenerlebnisse. Andererseits werden die Geschäftsmodelle selbst durch «Servitization» der Produkte in Apps und digitalen Plattformen immer serviceorientierter, wodurch das Service Management in seiner neuen digitalen Ausprägung eine zentrale strategische Bedeutung gewinnt. Die Konferenz behandelt die strategische ebenso wie die methodische Seite und vermittelt den Teilnehmern anhand erfolgreicher Use Cases und aktueller Forschungsergebnisse die neuesten Erkenntnisse aus Managementpraxis und Wissenschaft. Über unsere App besteht die Option, Networkinggespräche mit anderen Teilnehmern zu vereinbaren.

Der Service Management 4.0 Strategietag vermittelt Managern der Bereiche

  • Customer Service
  • Innovation
  • Geschäftsführung
  • Operations / Prozesse
  • Entwicklung
  • Data
  • Engineering / Digital Engineering
  • Smart Maintenance / Smart Services / Remote Services
  • Ersatzteilmanagement

mit einem intensiven Programm aus Best Practice Vorträgen, Use Cases, Workshops, wissenschaftlichen Insights und Networking die neuesten Methoden, Trends und Best Practices im Service Management.

Interaktives Networking Format

  • Inspirierende Talks (Cutting-Edge Business Cases, Best Management Practices, Analysen, Methoden)
  • Workshops und Kaminrunden
  • Networking-Gespräche
  • Online Community: Networking über den Tag hinaus

Themen

  • Servitization
  • Neue digitale Servicemodelle entwickeln, vermarkten und monetarisieren
  • Strategische Neuausrichtung der Servicemodelle
  • Serviceplattformen in der Cloud
  • Serviceorientierte Organisationsformen in der 4.0 Welt
  • ITSM
  • AI
  • Big Data Analytics im Service Management
  • Digitales End-to-End Service Management
  • Process Mining (PM)
  • Automated Workflows
  • Robotic Process Automation (RPA)
  • Digital Assistants und Chatbots
  • Digitalisierung im Call Center
  • Digitalisierung im SSC
  • Smart Services
  • Remote Services
  • Einsatz von IoT im Service
  • Self Services
  • Smart Maintenance
  • Ersatzteilmanagement 4.0
  • Customer Centricity in der 4.0 Welt
  • Augmented Reality (AR) / Virtual Reality (VR) im Service
  • Digitalisierung der Field Services
  • Subskriptionsmodelle
  • Bessere Customer Experience durch Digitalisierung im Service

Ich gratuliere Ihnen zu der hervorragenden Durchführung des Product Management 4.0 Strategietages! Es war sehr informativ und wird uns auch in Zukunft helfen als Product Manager unterwegs zu sein.

Martin Hunkeler, Manager Sales/Marketing and Product Management, SCHNEEBERGER AG

Ich war beim Strategietag und möchte mich bedanken. War ein sehr interessanter Tag mit einem enorm vielfältigen Programm und für mich sehr aufschlussreichen Informationen und Präsentationen.

Thomas Widmer, Product Manager, Avectris AG

Besten Dank für die Organisation des Events, ich war von der Qualität vieler Vorträge positiv überrascht.

Patrick Berchtold, Product Marketing Manager, hubware

Zunächst möchte ich mich für den tollen Anlass bedanken. Es waren einige spannende Impulsvorträge dabei und die Organisation des Events war vorbildlich.

Andreas Schnurrenberger, Sales Manager Industrial Systems & HVSG, Bucher Hydraulics AG

Es war eine wirklich tolle und ergiebige Veranstaltung. Sowohl die Inhalte als auch das Networking waren perfekt. Ich möchte mich bei Ihnen noch einmal für Ihre sehr gute Organisation bedanken.

Angela Koch, Marketing Manager, apetito AG

Christian Rhino, Group Chief Data Officer, Bereichsvorstand Customer Process & Data Management, Commerzbank AG

Digitalisierung und Robotics – Widerspruch oder Symbiose?

  • Die Welt und der Kunde verändern sich rasant
  • Prozessoptimierung 2.0 - der nächste Schritt auf dem Weg zum digitalen Technologieunternehmen
  • Wie passt Smart Automation in die Digitalisierungsstrategie der Commerzbank?
  • Campus 2.0 – Delivery Organisation als Teil der Gesamtbankstruktur
  • CoBee’s - Skalierung von Robotic Process Automation in der Commerzbank
  • Digitale Angebote für Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden

Elke Anderl, SVP Service Development & Innovation, Deutsche Telekom

Service Big Bets – Aktuelle Serviceinnovationen bei der Telekom

  • Digitale Kommunikation: Chat Bots, Messaging, Voice Bots etc.
  • Frontline Support der Berater durch 360° CRM Tools
  • Voice & Contact Analytics: Kundenfeedback der Zukunft, Sprach-ID-Authentifizierung, intelligentes Routing etc.

Dr. Shaun West, Institut für Innovation und Technologiemanagement, Hochschule Luzern

Using the Perspective of Asset Management to create Value for Smart Operations and Smart Maintenance

  • Introduction to asset management
  • Real use cases from our work: operations support, maintenance services, equipment upgrades, co-working with inspection process integration, planned inspections, connected commercial coffee machines
  • Practical framework for designing smart services

Johannes Kappler, CTO & Co-Founder, myPension Altersvorsorge GmbH

Insurance as a Service am Beispiel myPension

  • 100% digitale Beratung und Angebotserstellung
  • Digitale End-to-End-Kundenbetreuung
  • Organisation, Prozessmanagement, Architektur

Florian Hanisch, Head of Global Operations Geared Motors, Siemens

Web Repair – Unterstützung von Serviceprozessen

  • Problem: SAP ist nicht auf die Prozesse eines Repair Centers ausgerichtet
  • Lösung: Entwicklung eines intranet-basierten IT Tools für die Repair-Wertschöpfungskette
  • Lückenlose Überwachung von Lagerverwaltung und Materialbeschaffung
  • Arbeitsabläufe automatisieren, Prozessabwicklung digitalisieren

Christian Lenz
, Principal UX Designer / Solution Manager Service Design,
 Ergosign

Service Design - Kernelement der Digitalisierung

  • Mit Service Design-Methoden zur nachhaltigen Transformation, neuen Geschäftsfeldern und optimierter Customer Experience
  • UX Design und Servicequalität
  • Servie Design Methoden
  • Use Cases aus der Praxis

Nicolas Pepping, UX Expert & Scrum Master, MHP/Porsche Digital Lab

Microservices in der Fahrzeugproduktion

  • Problem: Zu hohe Komplexität übersteigt kognitive Fähigkeiten
  • Lösung: Entwicklung und Implementierung von Microservices, beim User über UI-Kits abrufbar
  • VW-Beispiel: Digital Production Platform (DPP)
  • Designsystem, um schnell neue Services entwickeln zu können
  • Integration und Skalierbarkeit im Gesamtkonzern
  • Agile Methoden bei der Entwicklung

Pierre Constantin, Chief Digital Officer, Thales RPC

Digital Service Transformation

  • Digital Transformation Strategy at Thales RPC
  • Organisational Approach
  • Service Use Cases

Stephan Müller, Vorstand und Partner, HW Partners AG

Digitale Beratung im Bereich Cloud Business Software

  • Umstellung auf digitale Beratung in allen Beteiligungen der HW-Gruppe
  • Einführung und Betreuung von Software durch digitale Beratung
  • Digitale Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter

Roland Steinacher, Head of Teaching Affairs and Student Services at Universität Wien

Digitalisierung im Service Management einer Universität

  • Vorwiegend junge Zielgruppe ist 100% digital
  • 50'000 Geschäftsfälle im Monat rechtssicher bearbeiten
  • Digitales Service Portal
  • Einige Use Cases im Detail
  • Lessons learned

Inga Häußler, Retail Marketing Manager- Digital Communication Region Europe, Mercedes-Benz

Fokus Customer Journey: Online2offline Kanal - Vertriebskanal der Zukunft

Sascha Kunert, Leiter Service Management, iNNOVO Cloud GmbH

Skalierung von Service Management durch Automatisierung

  • Service-Herausforderungen in einem wachsenden Start-up
  • Wandel vom klassischen zum hochskalierendem digitalen Service Management
  • Organisatorische und technische Herausforderungen

Torsten Hirschmüller, Divisionsleiter Special Technologies, Actemium Cegelec GmbH

Virtual Reality im Field Service

  • Problem: Zu große Hersteller- und Systemvielfalt bei betreuten Geldbearbeitungsystemen (Sortier- und Zählmaschinen)
  • Lösung: Einsatz einer VR Brille für den Service Techniker
  • Entwicklung und Umsetzung des VR-Projekts, Lessons learned

ZeitAktivität
07:30Start Registrierung
08:30Begrüssung durch den Vorsitzenden, TBA
08:45Digitalisierung und Robotics – Widerspruch oder Symbiose?
  • Die Welt und der Kunde verändern sich rasant
  • Prozessoptimierung 2.0 - der nächste Schritt auf dem Weg zum digitalen Technologieunternehmen
  • Wie passt Smart Automation in die Digitalisierungsstrategie der Commerzbank?
  • Campus 2.0 – Delivery Organisation als Teil der Gesamtbankstruktur
  • CoBee’s - Skalierung von Robotic Process Automation in der Commerzbank
  • Digitale Angebote für Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden
  • Neue Servicemodelle auf Basis von IoT und Big Data Analytics - was wollen die Kunden? Wie weit sind die Unternehmen?

    Christian Rhino, Group Chief Data Officer, Bereichsvorstand Customer Process & Data Management, Commerzbank AG
  • 09:15Service Big Bets – Aktuelle Serviceinnovationen bei der Telekom
  • Digitale Kommunikation: Chat Bots, Messaging, Voice Bots etc.
  • Frontline Support der Berater durch 360° CRM Tools
  • Voice & Contact Analytics: Kundenfeedback der Zukunft, Sprach-ID-Authentifizierung, intelligentes Routing etc.

    Elke Anderl, SVP Service Development & Innovation, Deutsche Telekom
  • 09:45Digital Service Transformation
  • Digital Transformation Strategy at Thales RPC
  • Organisational Approach
  • Service Use Cases

    Pierre Constantin, Chief Digital Officer, Thales RPC
  • 10:15Skalierung von Service Management durch Automatisierung
  • Service-Herausforderungen in einem wachsenden Start-up
  • Wandel vom klassischen zum hochskalierendem digitalen Service Management
  • Organisatorische und technische Herausforderungen

    Sascha Kunert, Leiter Service Management, iNNOVO Cloud GmbH
  • 10:45Kaffeepause mit Networking
    Beginn 1-to-1 Meetings (je 15 Minuten)
    11:15Workshop 1
    Using the Perspective of Asset Management to create Value for Smart Operations and Smart Maintenance
  • Introduction to asset management
  • Real use cases from our work: operations support, maintenance services, equipment upgrades, co-working with inspection process integration, planned inspections, connected commercial coffee machines
  • Practical framework for designing smart services

    Dr. Shaun West, Institut für Innovation und Technologiemanagement, Hochschule Luzern

  • Workshop 2
    Workshop 3
    11:30
    11:45
    12:00Workshop 4
    Service Design - Kernelement der Digitalisierung
  • Mit Service Design-Methoden zur nachhaltigen Transformation, neuen Geschäftsfeldern und optimierter Customer Experience
  • UX Design und Servicequalität
  • Service Design Methoden
  • Use Cases aus der Praxis

    Christian Lenz
, Principal UX Designer / Solution Manager Service Design,
 Ergosign

  • Workshop 5
    Workshop 6
    12:15
    12:30
    12:45Lunch mit Networking
    13:45Virtual Reality im Field Service
  • Problem: Zu große Hersteller- und Systemvielfalt bei betreuten Geldbearbeitungsystemen (Sortier- und Zählmaschinen)
  • Lösung: Einsatz einer VR Brille für den Service Techniker
  • Entwicklung und Umsetzung des VR-Projekts, Lessons learned

    Torsten Hirschmüller, Divisionsleiter Special Technologies, Actemium Cegelec GmbH
  • 14:15Web Repair – Unterstützung von Serviceprozessen
  • Problem: SAP ist nicht auf die Prozesse eines Repair Centers ausgerichtet
  • Lösung: Entwicklung eines intranet-basierten IT Tools für die Repair-Wertschöpfungskette
  • Lückenlose Überwachung von Lagerverwaltung und Materialbeschaffung
  • Arbeitsabläufe automatisieren, Prozessabwicklung digitalisieren

    Florian Hanisch, Head of Global Operations Geared Motors, Siemens
  • 14:45Digitalisierung im Service Management einer Universität
  • Vorwiegend junge Zielgruppe ist 100% digital
  • 50'000 Geschäftsfälle im Monat rechtssicher bearbeiten
  • Digitales Service Portal
  • Einige Use Cases im Detail
  • Lessons learned

    Roland Steinacher, Head of Teaching Affairs and Student Services at Universität Wien
  • 15:15Insurance as a Service am Beispiel myPension
  • 100% digitale Beratung und Angebotserstellung
  • Digitale End-to-End-Kundenbetreuung
  • Organisation, Prozessmanagement, Architektur

    Johannes Kappler, CTO & Co-Founder, myPension Altersvorsorge GmbH
  • 15:45Kaffeepause mit Networking
    Beginn 1-to-1 Meetings (je 15 Minuten)
    16:15Deepdive
    Microservices in der Fahrzeugproduktion
  • Problem: Zu hohe Komplexität übersteigt kognitive Fähigkeiten
  • Lösung: Entwicklung und Implementierung von Microservices, beim User über UI-Kits abrufbar
  • VW-Beispiel: Digital Production Platform (DPP)
  • Designsystem, um schnell neue Services entwickeln zu können
  • Integration und Skalierbarkeit im Gesamtkonzern
  • Agile Methoden bei der Entwicklung

    Nicolas Pepping, UX Expert & Scrum Master, MHP/Porsche Digital Lab

  • Deepdive
    Digitale Beratung im Bereich Cloud Business Software
  • Umstellung auf digitale Beratung in allen Beteiligungen der HW-Gruppe
  • Einführung und Betreuung von Software durch digitale Beratung
  • Digitale Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter

    Stephan Müller, Vorstand und Partner, HW Partners AG

  • Workshop 9
    16:30
    16:45
    17:00Fokus Customer Journey: Online2offline Kanal - Vertriebskanal der Zukunft

    Inga Häußler, Retail Marketing Manager- Digital Communication Region Europe, Mercedes-Benz
    17:30Use Case / Best Practice
    TBA
    18:00Use Case / Best Practice
    TBA
    18:30Abschlussdiskussion und Wrap-up
    18:45Ende der Veranstaltung
    ZeitAktivität
    07:30Start Registrierung
    08:30Begrüssung durch den Vorsitzenden, TBA
    08:45Digitalisierung und Robotics – Widerspruch oder Symbiose?
  • Die Welt und der Kunde verändern sich rasant
  • Prozessoptimierung 2.0 - der nächste Schritt auf dem Weg zum digitalen Technologieunternehmen
  • Wie passt Smart Automation in die Digitalisierungsstrategie der Commerzbank?
  • Campus 2.0 – Delivery Organisation als Teil der Gesamtbankstruktur
  • CoBee’s - Skalierung von Robotic Process Automation in der Commerzbank
  • Digitale Angebote für Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden
  • Neue Servicemodelle auf Basis von IoT und Big Data Analytics - was wollen die Kunden? Wie weit sind die Unternehmen?

    Christian Rhino, Group Chief Data Officer, Bereichsvorstand Customer Process & Data Management, Commerzbank AG
  • 09:15Service Big Bets – Aktuelle Serviceinnovationen bei der Telekom
  • Digitale Kommunikation: Chat Bots, Messaging, Voice Bots etc.
  • Frontline Support der Berater durch 360° CRM Tools
  • Voice & Contact Analytics: Kundenfeedback der Zukunft, Sprach-ID-Authentifizierung, intelligentes Routing etc.

    Elke Anderl, SVP Service Development & Innovation, Deutsche Telekom
  • 09:45Digital Service Transformation
  • Digital Transformation Strategy at Thales RPC
  • Organisational Approach
  • Service Use Cases

    Pierre Constantin, Chief Digital Officer, Thales RPC
  • 10:15Skalierung von Service Management durch Automatisierung
  • Service-Herausforderungen in einem wachsenden Start-up
  • Wandel vom klassischen zum hochskalierendem digitalen Service Management
  • Organisatorische und technische Herausforderungen

    Sascha Kunert, Leiter Service Management, iNNOVO Cloud GmbH
  • 10:45Kaffeepause mit Networking
    Beginn 1-to-1 Meetings (je 15 Minuten)
    11:15Workshop 1
    Using the Perspective of Asset Management to create Value for Smart Operations and Smart Maintenance
  • Introduction to asset management
  • Real use cases from our work: operations support, maintenance services, equipment upgrades, co-working with inspection process integration, planned inspections, connected commercial coffee machines
  • Practical framework for designing smart services

    Dr. Shaun West, Institut für Innovation und Technologiemanagement, Hochschule Luzern

  • Workshop 2
    Workshop 3
    11:30
    11:45
    12:00Workshop 4
    Service Design - Kernelement der Digitalisierung
  • Mit Service Design-Methoden zur nachhaltigen Transformation, neuen Geschäftsfeldern und optimierter Customer Experience
  • UX Design und Servicequalität
  • Service Design Methoden
  • Use Cases aus der Praxis

    Christian Lenz
, Principal UX Designer / Solution Manager Service Design,
 Ergosign

  • Workshop 5
    Workshop 6
    12:15
    12:30
    12:45Lunch mit Networking
    13:45Virtual Reality im Field Service
  • Problem: Zu große Hersteller- und Systemvielfalt bei betreuten Geldbearbeitungsystemen (Sortier- und Zählmaschinen)
  • Lösung: Einsatz einer VR Brille für den Service Techniker
  • Entwicklung und Umsetzung des VR-Projekts, Lessons learned

    Torsten Hirschmüller, Divisionsleiter Special Technologies, Actemium Cegelec GmbH
  • 14:15Web Repair – Unterstützung von Serviceprozessen
  • Problem: SAP ist nicht auf die Prozesse eines Repair Centers ausgerichtet
  • Lösung: Entwicklung eines intranet-basierten IT Tools für die Repair-Wertschöpfungskette
  • Lückenlose Überwachung von Lagerverwaltung und Materialbeschaffung
  • Arbeitsabläufe automatisieren, Prozessabwicklung digitalisieren

    Florian Hanisch, Head of Global Operations Geared Motors, Siemens
  • 14:45Digitalisierung im Service Management einer Universität
  • Vorwiegend junge Zielgruppe ist 100% digital
  • 50'000 Geschäftsfälle im Monat rechtssicher bearbeiten
  • Digitales Service Portal
  • Einige Use Cases im Detail
  • Lessons learned

    Roland Steinacher, Head of Teaching Affairs and Student Services at Universität Wien
  • 15:15Insurance as a Service am Beispiel myPension
  • 100% digitale Beratung und Angebotserstellung
  • Digitale End-to-End-Kundenbetreuung
  • Organisation, Prozessmanagement, Architektur

    Johannes Kappler, CTO & Co-Founder, myPension Altersvorsorge GmbH
  • 15:45Kaffeepause mit Networking
    Beginn 1-to-1 Meetings (je 15 Minuten)
    16:15Deepdive
    Microservices in der Fahrzeugproduktion
  • Problem: Zu hohe Komplexität übersteigt kognitive Fähigkeiten
  • Lösung: Entwicklung und Implementierung von Microservices, beim User über UI-Kits abrufbar
  • VW-Beispiel: Digital Production Platform (DPP)
  • Designsystem, um schnell neue Services entwickeln zu können
  • Integration und Skalierbarkeit im Gesamtkonzern
  • Agile Methoden bei der Entwicklung

    Nicolas Pepping, UX Expert & Scrum Master, MHP/Porsche Digital Lab

  • Deepdive
    Digitale Beratung im Bereich Cloud Business Software
  • Umstellung auf digitale Beratung in allen Beteiligungen der HW-Gruppe
  • Einführung und Betreuung von Software durch digitale Beratung
  • Digitale Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter

    Stephan Müller, Vorstand und Partner, HW Partners AG

  • Workshop 9
    16:30
    16:45
    17:00Fokus Customer Journey: Online2offline Kanal - Vertriebskanal der Zukunft

    Inga Häußler, Retail Marketing Manager- Digital Communication Region Europe, Mercedes-Benz
    17:30Use Case / Best Practice
    TBA
    18:00Use Case / Best Practice
    TBA
    18:30Abschlussdiskussion und Wrap-up
    18:45Ende der Veranstaltung

    Maritim Hotel Stuttgart, Seidenstraße 34, 70174 Stuttgart, phone +49 711 9420

    Buchung per Kreditkarte: Hier fortfahren

    Buchung auf Rechnung:

    Ich buche Ticket/s zum Preis von jeweils 299 EUR + 19 % Mwst.

    Vorname

    Nachname

    Firma/Organisation

    Strasse

    PLZ

    Ort

    Land

    E-Mail

    Telefon

    • Die Buchung wird nach Bestätigung durch Cintona Ltd. gültig.
    • Cintona Ltd. garantiert die in dieser Broschüre genannten Leistungen, behält sich jedoch kleinere Änderungen im Programm vor (etwa aufgrund Krankheit von Referenten o.ä.)
    • Cintona Ltd. ist nicht haftbar für Schäden jedweder Art, die auf höhere Gewalt, Naturkatastrophen, Unruhen, Terror, Krieg, politische Spannungen, internationale Handelsstreitigkeiten, Streik oder fahrlässiges Handeln Dritter zurückzuführen sind.
    • Sollte der Teilnehmer stornieren, obwohl die Leistungen erbracht werden können, zahlt er eine Gebühr von 25% des ursprünglichen Bestellwerts. Ab vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn zahlt er eine Gebühr von 100% des ursprünglichen Bestellwerts.
    • Gerichtsstand ist Kreuzlingen, Schweiz.

    Im Ticketpreis enthalten

    • Digitalzugang: Webinar / Live Stream / Online Meetings
    • Zugang zu allen Programmpunkten
    • Networking
    • Zugang zur Complexity Management 4.0 Online Community (nach dem Event)
    • Full Catering
    • Teilnahmezertifikat

     

    Nachrichten, Fragen, Kommentare an uns